In meinen Review Videos möchte ich aktuelle Spiele aller Genres kurz vorstellen. Im Gegensatz zu den Lets Play Videos gibt es hier pro Spiel nur eine Folge mit rein informativem Inhalt. Die Reviews beschränken sich dabei auf reines Gameplay mit dem Ziel, das entsprechende Game kurz vorzustellen und möglichst viel Inhalt zu zeigen. Neue Gameplay Videos erscheinen in unregelmäßiger und loser Reihenfolge!

Einleitung

Bei Devious Dungeon handelt es sich um einen klassischen 2D Action Plattformer. Auch wenn keine Prinzessin gerettet werden muss, so gilt es dennoch den Drachen zu töten, um ein Königreich vor dieser Gefahr zu schützen.

Gameplay

Das Spielprinzip von Devious Dungeon ist recht einfach erklärt. Ziel ist es, sich durch 65 Level zu kämpfen und dabei 5 Bosse zu besiegen. Das Spiel ist dabei in einzelne Abschnitte zu je drei Leveln aufgeteilt. Mit jedem erreichten Block kann man nach dem Ableben in diesem Level wieder einsteigen. Der Tot des Helden beendet das Spiel nicht, man startet lediglich wieder im Thronsaal.

Zu Beginn des Spiels hat man kein Geld, dafür aber verdammt wenig und schlechte Ausrüstung. Schon nach ein paar getöteten Monstern gibt es aber ein paar Münzen für neue Ausrüstung. Zudem sind im Spiel ein menge Objekter verteielt. Diese zu zerstören gibt ebenfalls Münzen. In geheimen Verstecken gibt es zudem besondere Schätze und Extra EXP. Der Kauf vpn Ausrüstung in zum einen im Thronsaal und zwischen den Levelblöcken möglich, hier kann man sich zudem für 50 Münzen von einem Geistlichen heilen lassen.

Neben der Ausrüstung könnt ihr eure Statuswerte noch durch Fertigkeitspunkte verbessern. Mit jedem Levelaufstieg könnt ihr entweder eure Lebenspunkte um zwei, den Schaden und die kritische Trefferchance um einen Punkt erhöhen. Solltet ihr für einen Boss mal zu schwach sein, könnt ihr einfach ein paar Level erneut spielen und euch so bessere Ausrüstung leisten.

Als kleine Besonderheit werden die Level automatisch generiert, dies sorgt allerdings für einen schwankenden Schwierigkeitsgrad. Es kann sein, dass ihr, dass komplette Level säubern müsst, um den Schlüssel für das Ausgangstor zu finden. Es kann aber auch sein, dass beides schon gleich am Start sichtbar ist. Die Gegner unterscheiden sich nicht nur optisch, auch ihre Angriffe erfordern unterschiedliche Strategien. Wobei eine Top Ausrüstung, die mit Abstand besten Erfolgsaussichten bietet.

Positiv
+ Automatisch generierte Level
+ Gegner und Bosse erfordern unterschiedliche Angriffe
+ 65 Level und gefühlt unendlich Ausrüstungegegenstände
+ Geheimgänge mit wertvollen Kisten
+ geringe Systemanforderungen

Negativ
- unnötig komplizierte Menüsteuerung
- gewöhnungsbedürftiege Grafik
- Musik wiederholt sich zu schnell

Wertung
  • Musik/Sound: 4/10
    Die Musik ist zwar gut wiederholt sich aber ständig und der Sound erreicht leider nur Mittelmaß.
  • Grafik: 3/10
    Die Grafik würde ich nicht als schlecht bezeichnen. Devious Dungeon hat hier einfach seinen eigenen Stil. Eine top Wertung ist natürlich nicht möglich.
  • Spielspaß 7/10
    Die Steuerung des Helden geht flott von der Hand (im Gegensatz zu den Menüs) und man möchte unbedingt in den nächsten Level. Spielspaß mit simpler Technik.

Fazit

Normalerweise sage ich ja nichts zum Preis. Bei Devious Dungeon mache ich allerdings eine Ausnahme. Technisch scheint das Spiel ein paar Jahrzehnte alt zu sein. Dafür läuft es aber auch absolut flüssig und kostet auch nur 5 €. Fans schauen da lieber auf die Anzahl der Level, die unterschiedlichen Gegner und die große Auswahl an Ausrüstung. Also Daumen hoch!

Kleiner Tipp

Sollte ein Level zu schwer sein, kann der gute alte Freund Zufall helfen. Schwere Situationen mit mehreren Gegnern existieren beim zweiten Versuch in der Form nicht mehr. Und ist ein Boss mal zu schwer einfach ein paar Münzen farmen und bessere Ausrüstung kaufen.

Systemanforderungen Minimum Empfohlen
Betriebssystem: Windows XP 32-Bit
Prozessor Intel/AMD: Core i2
Arbeitsspeicher: 1 GB
Grafikkarte Nvidea/AMD:
Videospeicher:
DirectX:
Soundkarte:
Speicherplatz: 120 MB 120 MB
Netzwerk:


Tags: Review, Preview, Gameplay, Let's Play, Devious Dungeon, Action, 2D Plattformer


Early Access Gameplay auf Youtube Early Access Gameplay Steam Kurator Early Access Gameplay auf Facebook
Auf diesem Blog findest du alle Let's Play/Tutorial Videos des Youtube Kanals Early Access Gameplay. Für die alle Spiele gibt es ein komplettes Let's Play oder ein ausführliches Review Video. Viel Spaß beim Ansehen der Deutsche Gameplay Videos!

Steam Kurator Youtube Facebook

Armor Clash 3, AVICII Invector, Cliff Empire, Devious Dungeon, Dwarrows, EarthX, Good Company, Invasion 2037, Kubifaktorium, Mashinky, Only After, Planet Zoo, Railroad Corporation, Russian Drift Series [RDS], Subdivision Infinity DX, Taur, The Last Haven, Transport Fever 2, Trollskog, Valfaris, Workers & Resources: Soviet Republic

Diese Seite verwendet Cookies um die Nutzung zu erleichtern. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.