Hier kannst du die Entwicklung aktueller Early Access Spiele verfolgen. In meinen Gameplay Videos möchte ich dir vor allem Aufbaustrategie Spiele, Wirtschaftssimulationen und Survival Games näher vorstellen. Dabei konzentriere ich mich vor allem auf die Inhalte und Funktionen des Spiels, so erhalten alle Lets Play Videos einen Tutorial Charakter. Viel Spaß beim Anschauen meiner Lets Play bzw. Gameplay Videos!

Einleitung

Workers & Resources: Soviet Republic nimmt sich eines einmaligen Themas an. Es handelt sich um eine Sandbox Wirtschaftssimulation im Setting einer osteuropäischen Sovietrepublik. Das Thema Politik bleibt jedoch völlig außen vor, das Spiel konzentriert sich komplett auf komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge und das Managen von Arbeitskräften sowie Rohstoffen.

Gameplay

Es handelt sich um ein reines Sandboxspiel, weder gibt es eine Kampagne noch Missionen. Beim Start wählt ihr aus, wie viel Geld ihr zur Verfügung haben wollt und legt weitere Rahmenbedingen fest. Ich habe mich für ein Startkapital von 10 Mio Rubel und 2 Mio Dollar entschieden sowie eine leere Karte. Ja richtig gelesen, es gibt zwei Währungen. Über beide können Waren exportiert und importiert werden. Neben dem Verbrauch eurer Bevölkerung sollte aber immer ein Gewinn erwirtschaftet werden. Denn auch im Sozialismus muss der Rubel rollen...

Die im Spiel integrierten Fahrzeuge sind realen Vorbildern nachempfunden. So ist es möglich westliche Fahrzeuge gegen Dollar zu kaufen und natürlich auch Fahrzeuge des ehemaligen Ostblocks gegen Rubel zu erwerben. Zwei Währungen bringen auf jeden Fall frischen Wind in die Spielidee.

Zwar ist das Bauen von Gebäuden und Transportwegen (Gehwege, Straßen und Schienen) recht einfach aber aufgrund der Höhenunterschiede muss man doch hier und da wieder ein Gebäude neu bauen. Das wird mit der Erfahrung aber besser, zudem gibt es einen Planungsmodus der einiges an Frust erspart. Die Auswahl an Gebäuden und Industrien ist sehr groß und bietet viel Spielraum für fröhliches Wuseln. Aber immer daran denken, unglückliche Arbeiter machen "rüber" und müssen neu angeworben oder in Form von Kindern ausgebildet werden.

Positiv
+ einmaliges und sehr gut gestaltetes Setting
+ geradezu unheimliche Spieltiefe
+ komplexe und umfangreiche Produktionsketten
+ große Auswahl realer Fahrzeuge
+ Schwierigkeitsgrad und Komplexität sehr umfangreich einstellbar
+ sehr gute zum Setting passende Musik

Negativ
- kompliziertes Bauen von Verkehrswegen und Produktionsketten
- erfordert eine lange Einarbeitungszeit
- interne Spielhilfe teilweise ungenau
- Grafik leider nur Mittelmaß aber ausreichend

Wertung
  • Musik/Sound: 9/10
    Die Soundeffekte im Spiel sind ausreichend, beschränken sich aber auf das Minimum. Sehr gut gefallen hat mir die Musik. Diese wurde extra für das Spiel komponiert und entspricht dem sowjetischen Setting mit militärischen Touch.
  • Grafik: 6/10
    Die Grafik kann leider nicht so sehr überzeugen, so wirken die Texturen grob und passen z.B. beim Gleisbett nicht immer zusammen. Die Fahrzeuge und vor allem die Wohngebäude hingegen wirken sehr realitätsnah.
  • Spielspaß 9/10
    Tolles Setting mit vielen verschiedenen Rohstoffen und sehr komplexen Produktionsketten. Im Laufe des Spiels wachsen nicht nur die Städte und Fabrikanlagen, auch der Verkehr wird zunehmend komplexer und schwerer zu managen. Das Spiel bietet somit viele Aufgaben und einen hohen Wuselfaktor.

Fazit

Bei meiner Bewertung habe ich es außen vor gelassen, dass Workers & Resources: Soviet Republic nur von einer Person entwickelt wird. Ich möchte hier aber ganz klar meinen Respekt für die geleistete Arbeit zum Ausdruck bringen. Zwar gibt es kleine Bugs und es wäre toll, ein wenig mehr erklärt zu bekommen, dennoch ein tolles Spiel. Man kann auf einer leeren Karte, es gibt bisher nur eine, ohne jede Aufgabe starten. Bei der Komplexität eine echte Herausforderung. Außerdem ist man immer bestrebt Produktionsketten effektiver zu gestallten und die Transportwege zu verkürzen, das garantiert eine hohe Langzeitmotivation!

Kleiner Tipp

Es ist von Beginn an möglich, Rohöl zu fördern und zu exportieren. So ist es möglich ohne Arbeiter und verarbeitende Industrie erste Profite durch den Export von Rohöl zu erwirtschaften.

Systemanforderungen Minimum Empfohlen
Betriebssystem: Windows 7 32-Bit
Prozessor Intel/AMD: DualCore 2,5 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB
Grafikkarte Nvidea/AMD: DirectX 11 kompatibel
Videospeicher: 2 GB
DirectX: Version 11
Soundkarte: DirectX 11 kompatibel
Speicherplatz: 5 GB 5 GB
Netzwerk:


Tags: Let's Play, Gameplay, Tutorial, Systemanforderungen, Workers & Resources: Soviet Republic, Aufbaustrategie, Wirtschaftssimulation, Rohstoffe, Sozialismus, Stadtbau


Early Access Gameplay auf Youtube Early Access Gameplay Steam Kurator Early Access Gameplay auf Facebook
Auf diesem Blog findest du alle Let's Play/Tutorial Videos des Youtube Kanals Early Access Gameplay. Für die alle Spiele gibt es ein komplettes Let's Play oder ein ausführliches Review Video. Viel Spaß beim Ansehen der Deutsche Gameplay Videos!

Steam Kurator Youtube Facebook

Armor Clash 3, AVICII Invector, Cliff Empire, Devious Dungeon, Invasion 2037, Kubifaktorium, Mashinky, Only After, Planet Zoo, Railroad Corporation, Russian Drift Series [RDS], Subdivision Infinity DX, Transport Fever 2, Trollskog, Valfaris, Workers & Resources: Soviet Republic

Diese Seite verwendet Cookies um die Nutzung zu erleichtern. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.